Frettchen

Geschichte der Frettchen

Schon die Griechen erwähnten das Frettchen, ohne dass sie selbst diese Tiere hielten. Aristophanes erwähnt ca. 410 v. Chr. eher beiläufig das Frettchen in einer seiner Komödien. 347–335 v. Chr. findet der Ictis auch bei Aristoteles als Jagdhelfer Erwähnung. Er beschrieb die Vorliebe dieser Tiere für Honig und Vögel. Überliefert ist die Bekämpfung einer Kaninchenplage durch die Römer mit Hilfe der Frettchen. Durch diese geschichtlichen Anhaltspunkte können die Anfänge der Domestikation des Iltis im Mittelmeerraum in der Zeit des 1. vorchristlichen Jahrtausend festgelegt werden und gründen auf spanischen oder nordafrikanischen Iltis-Populationen.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Frettchen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Creative Commons Attribution-Share-Alike License. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.